Jane Malembo

Aus Mark Brandis
Version vom 28. Juni 2006, 07:40 Uhr von WebmasterMB (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jane Malembo ist eine gebildete, intelligente junge Frau und die ehemalige Freundin bzw. Verlobte von Tom Xuma, dem Bruder von William Xuma, welchen sie etwa ein Jahr vor der Episode "Der Egomat" kennenlernte. Als Tom Xuma sich nach einem Absturz und der darauf folgenden Kriegsgefangenschaft psychisch stark veränderte, bat sie William um Hilfe.

Sie ist Verfasserin mehrerer angesehener Bücher über ihren Heimatstamm, den Kikuyu. Die Schwarzafrikanerin ist sehr dem traditionellen Afrika verbunden, doch steht ihre Friedfertigkeit und Toleranz im deutlichen Gegensatz zu den Ansichten ihres Vaters John Malembo, der seine fanatischen Überzeugungen mit Gewalt durchsetzen wollte. Der Konflikt eskalierte, als sich Jane in William Xuma verliebte. Als John diese Verbindung mit Gewalt auflösen wollte, blieb dem Paar keine andere Wahl als die Flucht.

Mehrere Scharmützel folgten. Erst nach dem dramatischen Tod von John konnten die Verliebten heiraten.