Martin Seebeck: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Mark Brandis
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K (Link auf den "richtigen" Band 18)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Martin Seebeck ist Journalist und Pulitzer-Preisträger.
 
Martin Seebeck ist Journalist und Pulitzer-Preisträger.
  
Nahm 2081 an der [[Band18:Sirius_Patrouille|Sirius-Patrouille]] als unabhängiger Beobachter und Pressevertreter teil und lernte dabei Commander [[Mark Brandis]] kennen. Auch an der Expedition in die ZG-Anomalie im [[Band23:Vargo-Faktor|Vargo-Faktor]] 2084 war er an der Seite Brandis' beteiligt. Die "Versonnung" des Saturnmondes Titan (bzw. die Verschwörung zu diesem Zweck) deckte er ein Jahr später auf.  
+
Nahm 2081 an der [[Band18:Sirius-Patrouille|Sirius-Patrouille]] als unabhängiger Beobachter und Pressevertreter teil und lernte dabei Commander [[Mark Brandis]] kennen. Auch an der Expedition in die ZG-Anomalie im [[Band23:Vargo-Faktor|Vargo-Faktor]] 2084 war er an der Seite Brandis' beteiligt. Die "Versonnung" des Saturnmondes Titan (bzw. die Verschwörung zu diesem Zweck) deckte er ein Jahr später auf.  
  
 
[[Kategorie:Charaktere|Seebeck, Martin]]
 
[[Kategorie:Charaktere|Seebeck, Martin]]

Version vom 4. Juli 2007, 09:03 Uhr

Martin Seebeck ist Journalist und Pulitzer-Preisträger.

Nahm 2081 an der Sirius-Patrouille als unabhängiger Beobachter und Pressevertreter teil und lernte dabei Commander Mark Brandis kennen. Auch an der Expedition in die ZG-Anomalie im Vargo-Faktor 2084 war er an der Seite Brandis' beteiligt. Die "Versonnung" des Saturnmondes Titan (bzw. die Verschwörung zu diesem Zweck) deckte er ein Jahr später auf.