Zeitlinie 2077 - 2083

Aus Mark Brandis
Version vom 19. Juli 2012, 08:40 Uhr von Olma (Diskussion | Beiträge) (Band 18 - Sirius Patrouille: Besatzungsliste entfernt, ist im Reisebericht vorhanden)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine chronologische Abfolge der Ereignisse im Mark - Brandis - Universum:

Seite < 1 2 3 >

2077

Band 10 - Aktenzeichen: Illegal

05.05.-08.05.
Konferenz zur Geburtenkontrolle NATIVA 77
05.05.
VOR-Delegation für Intersolar trifft ein mit Astrophysikerin Dr. Ko Ai
ab 06.05.
Mark Brandis und Ruth O'Hara verbringen ihren Urlaub auf Acapulco
08.05.
Mark Brandis trifft auf Acapulco seinen alten Schulfreund Walter Hildebrandt, den Technischen Leiter von STELLA TV auf Kap Hoorn und Erfinder eines 3D-Video-Verfahrens
13.05.
Grischa Romen und Ko Ai verloben sich auf einsamer Insel
17.05.
Die VOR-Raumstation 'Mandarin' wird verlassen, da Experimente mit VK (verzögerungsloser Kommunikation = Telepathie) keine Ergebnisse zeigen (vgl. Blindflug_zur_Schlange)
21.05.
Grischa Romen und Ko Ai besuchen Mark Brandis und Ruth O'Hara, geben ihre Verlobung bekannt und berichten von den Schwierigkeiten mit dem Standesamt
22.05.
Standesamt Metropolis schaltet auf Wunsch der VOR-Botschaft das Department A des Sicherheitsdienstes ein
Auf der Verlobungsfeier soll Ko Ai als 'Illegale Person der VOR' vom Department A als Amtshilfe für VOR-Botschafter Wang Yao verhaftet werden. Mark Brandis bürgt.
23.05.-29.05.
Ko Ai bei Brandis/O'Hara
24.05.
Gespräch Mark Brandis mit Justiz-/Polizeiminister Sir Richard Mahon: "Für eine 'Unperson' gibt es kein Asyl!"
25.05.
Mark Brandis kommuniziert über Letterator (heute Fax) mit Walter Hildebrandt
29.05.
Department A will Ko Ai holen. Ko Ai entkommt mittels Hilfe einer 3D-Video/Holographie-Illusion von Walter Hildebrandt
29.05-13.06.
Grischa Romen und Ko Ai im Hotel 'Astronom' in Las Lunas
13.06.
Grischa Romen und Ko Ai auf ihrer Insel
15.06.
Mark Brandis wird von Department A 'Zum Zwecke der psychiatrischen Untersuchung für ein Ermittlungsverfahren' zum Sicherheitsdienst gebracht. Dort stellt sich die Untersuchung als Verhör mittels eines verbotenen Sententors heraus
16.06.
Mark Brandis macht Lage der Insel ausfindig
17.06.
Mark Brandis bringt Grischa Romen und Ko Ai von der Insel zu STELLA TV auf Kap Hoorn und Walter Hildebrandt organisiert Live-Sendung zum 'Fall Ko Ai'.
Präsident der EAAU unterzeichnet auf Krankenbett Asylantrag
Justizminister Mahon tritt zurück

Band 11 - Operation Sonnenfracht

25.10.
Erdbeben in San Francisco
26.10.
San Francisco wird ausgehend von einem Atommülldepot des 20. Jahrhunderts radioaktiv verseucht
Regierung befürchtet weltweite Verseuchung aus einem Depot in den Kratern des Kilimanscharo
06.12.
Zusammenkunft des ostafrikanischen Geheimbundes der 'Fliegenden Löwen' FL unter John Malembo
08.12.
Cmdr. Mark Brandis und Sgt. Per Dahlsen treffen in Nairobi ein, um die 'Operation Sonnenfracht' zu koordinieren.
Nach Besichtigung des Kilimanscharo erfolgt Lagebesprechung mit Col. (Pioniere) Friedrich Chemnitzer.
09.12.
Beginn der Abtransports der "Atommüll-Suppe": Alte und beinahe schrottreife Raumtransporter werden betankt und auf Sonnenkurs geschickt. Es ist ein Start alle vier Stunden geplant
13.12.
Col. Chemnitzer beschwert sich, daß die VEGA-Truppe langsamer abtransportiert, als seine Pioniere liefern
15.12.
Dir. John Harris macht bei Besuch auf die Buschtrommeln aufmerksam
17.12.
Dir. Harris besucht John Malembo als Vertreter Ostafrikanischer Einwohner in seinem Kral
20.12.
Die erste Panne - eine mit Atommüll betankte Maschine will nicht starten. Beim Beheben des Fehlers wird auf Lt.(T) William Xuma geschossen.
Das erste Beben im Kilimanscharo-Gebiet zerstört die Betankungsanlage der Pioniere. Strahlenalarm und dreitägige Reparatur. Sgt. Per Dahlsen stirbt.
22.12.
Erste Fallouts über arabischem VOR-Gebiet
24.12.
Nr. 70 wird nach Startversagen von Cmdr. Brandis per Hand gestartet. Während er irgendwo in Ostafrika notlandet, führt Col. Friedrich Chemnitzer die VEGA-PR-Chefin (Mark Brandis Frau) Ruth O'Hara nach Nairobi zum Essen aus.
31.12.
22:35h Bevor um Mitternacht die #118 als Silvester/Neujahrsrakete gestartet werden kann, bricht der Kibo aus. Während der allgemein chaotischen Lage, in der Col. Chemnitzer "seinen parfümierten Arsch in Sicherheit bringt", holt Brandis seine Frau aus dem Camp.
In Ostafrika beginnt die Evakuierung

2078

Band 12 - Alarm für die Erde

01.01.
Die Evakuierung Ostafrikas wird ausgeweitet
09.02.
'Qualifikationsstufenplan für Extraterrestrische Evakuierung' (kurz: Q-Papier) wird an alle EAAU-Bürger verteilt
I Evakuierung unbedingt erforderlich
II Evakuierung wünschenswert
III Evakuierung bedingt vorgesehen
IV Evakuierung nicht vorgesehen
10.02.
Wegen Ausschreitungen aufgrund der Computer-Qualifikation des Q-Papieres wird über die EAAU das Kriegsrecht verhängt
12.02.
Durchsage von Dir. John Harris an Medusa Cmdr. Mark Brandis: "Prof. Wladimir Aksakow aus Malaga nach SOLAR III"
Evakuierungschaos in Malaga
13.02. (Hochzeitstag Brandis/O'Hara)
Rückflug von SOLARIS III zur Erde mit Col. Friedrich Chemnitzer
Bergung von Tao Lin aus havarierter VOR-Dschunke gegen den Widerstand Chemnitzers
14.02.
Kurierflug zu Innenminister Ion Teodorescu.
Plan zur Sprengung des Kibo-Kraters
19.02.
Q-Evakuierung dehnt sich auf Südfrankreich aus
20.02.
1.Versuch der Kraterschliessung misslingt unter Verlust von SK Alpha I
Captain Robert Monnier stirbt bei der Explosion
21.02.
Cmdr. Mark Brandis meldet sich für 2. Versuch
22.02.
Simulatorprobe
24.02.
2.Versuch von Cmdr. Mark Brandis, Lt.Iwan Stroganow(N), Lt.William Xuma(T) gelingt
25.02.
Nach letztem Gefecht mit den FL und John Malembos Tod löst sich die Gruppe im wahrsten Sinne des Wortes auf.


Band 13 - Countdown für die Erde

18.04.
Die Medusa - Cmdr. Mark Brandis, Cap. Grischa Romen, Lt.Iwan Stroganow(N), Lt.William Xuma(T), Lt. Manuel Torrente(ET), Lt. Konstantin Simopoulos(R), Lt.Antoine Mercier(F), kein Koch, daher 'Automatenfrass' - bringt Dr.Edward Battington zum durch die Operation Sonnenfracht wiederentdeckten 'Quick Running Object HELIN' -Q.R.O./H-, welches am 07.01.1976 erstmals von der Astronomin Edwina Helin entdeckt wurde.
Dingi stürzt wegen Gravitations-Anomalien ab. Bei Bergung werden das Dingi der Rublew-Expedition und vier von fünf Besatzungsmitglieder - Col. Igor Rublew, Capt. Justin Conrad, Anatol Helmar(T), Isaac Bernstein(N) - gefunden. Vom fünften Mitglied, dem Geologen Ferdinand Chauliac, fehlt jede Spur
20.04.
Die von Prof. Dr. med. Dr. Ing. Henry Warren entwickelten Psychomechanismen MOB - Mobile-Operations-Basis - gehirngesteuerte Räummaschine - sollen Prof. Wladimir Aksakow bei der Rekultivierung Afrikas helfen
FTS - Flying Taxi-Service der Venus -
Ruth O'Haras Kibo-Belastungsmaterial gegen Col. Friedrich Chemnitzer wird aus Hotelzimmer gestohlen
21.04.
Konferenz im Metropolis Central Town Building mit Minister Ion Teodorescu, Minister Gatson Lapierre, Dir. John Harris, Cmdr. Mark Brandis und Barrington-Ersatz Ludmilla Wolska wird durch Amoklauf einer MOB unterbrochen. Cmdr. Mark Brandis lehnt Zusammenarbeit mit Col. Friedrich Chemnitzer ab.
26.04.
Geburtstag Grischa Romen
29.04.
Koch Enrico Caruso stellt sich vor
30.04.
Medusa - Cmdr. Mark Brandis, Capt. Grischa Romen, Lt. Iwan Stroganow(N), Lt. William Xuma(T), Lt. Konstantin Simopoulos(ET), Lt. Antoine Mercier(F), Sgt. Enrico Caruso(Koch), Dr. der Astrophysik Ludmilla Wolska - startet nach Helin
02.05.
Evakuierungsverfügung wg. HELIN von EAAU-Präsidentin Jennifer Norton
03.05.
Mark Brandis trifft Col. Anatol Karpinski, ehem. Ermittler in der Rublew-Sache wg. Geheimhaltung im All an Bord der Medusa.
05.05.
Rublew-Kassette wird gefunden.
Col. Friedrich Chemnitzer landet mit Pioniereinheit anstatt Col. March
Friedrich Chemnitzer macht Ludmilla Wolska an
06.05.
Im Gespräch mit Dir. John Harris schildert Cmdr. Mark Brandis die verworrene Lage auf HELIN und erfährt, dass die Stella Polaris-Akte verschwunden ist.
07.05.
Eine von Col. Friedrich Chemnitzer angeforderte MOB mit 'Erzieher' Dr. Franz Geldern wird geliefert.
08.05.
Col. Friedrich Chemnitzer lässt im Namen der Erdrettung ein Stück der Rublew-Überreste nach dem anderen vernichten. Der MOB läuft Amok und wird von Cmdr. Mark Brandis 'erschossen'
10.05.
Alarmstart der Pionier-Najade nach 'Unfall' und Aktivierung einer atomaren Energiezelle erfolgt ohne Benachrichtigung der Medusa-Besatzung
14.05.
Nach 14 Tagen ist die Arbeit auf HELIN beendet. Die Energiezellen werden gezündet, HELIN verlässt Kollisionskurs
15.05.
3h vor Landung auf der Venus hört sich Cmdr. Mark Brandis die Kassette mit Col. Rublews Helm an und findet Beweise für die Identität Ferdinand Chauliac mit Friedrich Chemnitzer.
Der inhaftierte Friedrich Chemnitzer versucht mit übertölpelter Ludmilla Wolska als Geisel die Medusa zu entführen und wird durch Enrico Carusos Nudelholz daran gehindert.
19.05.
vorausberechnetes Kollisionsdatum Erde - Q.R.O.H.

Band 14 - Kurier zum Mars

10.07.
Start der Medusa - Besatzung: Cmdr. Mark Brandis, Cpt. Grischa Romen, Lt.(N) Iwan Stroganow, Lt.(T) William Xuma, Lt.(ET) Pablo Torrente, Lt.(R) Konstantin Simopoulos, Lt.(F) Antoine Mercier, Sgt.(Koch) Enrico Caruso - zu einem Testflug
14.07.
Friedrich Chemnitzer wird von einem FLOB - Flying MOB - aus BASTILLE befreit
17.07.
Testflug wird wg. Kontrolle nichtantwortender BASTILLE abgebrochen
18.07.
Von Warren und Chemnitzer geleiteter MOB-Aufstand in den EAAU wird nach MOB-Revolte gegen Warren niedergeschlagen. Brandis erhält Auftrag, FLOB-Fabrik auf dem Mars zu informieren, um die Produktion einzustellen
22.07.
Antoine Mercier heiratet seine Freundin Claudia
23.07.
Medusa startet als Kurierschiff Sagitta getarnt zum Kurierflug zum Mars
31.07.
Medusa - FLOB-Gefecht an Raumlager SCHUPPEN 13
"Sagitta" kann Flug schwerbeschädigt fortsetzen
01.08.
Bordgericht gegen Lt. Mercier nach §212 BG wg.Verrates
23.08.
FLOBs verfolgen Medusa, unterlassen jedoch Angriff
26.08.
Medusa passiert 'Beta-Gamma-Passage' zum Mars
27.08.
Medusa landet in der Wach-Garnison des 'Warren-Center' unter Major Bodley
28.08.
Bei konspirativem Treffen von Warren-Center-Wissenschaftlern, Major Bodley und Cmdr. Mark Brandis werden die Wissenschaftler von den alles kontrollierenden MOBs getötet
29.08.
Lt. Antoine Mercier stellt nach Tod seiner Frau sein Gehirn zur Manipulation der FLOB-Produktion zur Verfügung (vgl. Antoine Ibaka am 11.05.2071)
Warren-Center wird durch Mercier-FLOB zerstört

2079

Band 15 - Die lautlose Bombe

31.03.
Astrales Labor AESKULAB: Biochemiker Dr. Jonathan West, Assistent von Dr. Samuel Goodman, setzt sechswöchige Frist und droht mit Viren-Verseuchung
02.04.
Metropolis: Der nach der MOB-Entführung von Ruth O'Hara trinkende Mark Brandis wird aus der Gosse zu Dir. John Harris gebracht
03.04.
Cmdr. Mark Brandis bietet Dir. John Harris an, Dr.West, seinen Halbbruder, anstelle des Sicherheitsdienstes zu suchen
05.04.
Toronto: Dr. West's Freundin Tanja Grusinow ist als Skipperin der Ice-Shipping-Company mit Ice-Truck IT114 im südlichen Indischen Ozean unterwegs
Brandis / Romen kommen zu spät: IT114 ist verseucht. Tanjas letzte Worte: "Dal Bor13"
06.04.
Sydney: Auskunft VEGA-Computer: Dal Bor 13
09.04.
Sibirien: Mark Brandis und Grischa Romen erreichen Dal Bor 13 am Kalgyn-See mit Scootern, Schwebehöhe 2m, Dr.West entkommt
20.04.
Mark Brandis und Grischa Romen erreichen zu Fuß Moskau
Aufzeichnungen der Raumüberwachung ergeben, dass die Tornado nach Tunis geflogen ist
24.04.
Tunis: Romen erhält Hilfe von Zigeuner-Familie
Brandis wird von Malembo-Kriegern wiedererkannt, Zigeuner koennen Hinrichtung durch Fliegende Löwen (FL) verhindern
Dr.West gelingt Flucht aus der Kasbah
25.04.
Palermo: Cap. (VEGA) Tom O'Brian beobachtete Tornado-Absturz in den Indischen Ozean über VOR-Gebiet.
01.05.
Melbourne: U-Boot Poseidon, Capt. Jan Utrecht, läuft mit Brandis und Romen zur Bergung aus
03.05.
Poseidon erreicht Absturz-Gebiet
03.-16.05
Verdecktes Arbeiten mit Sumo-Suchtorpedos, da VOR-Territorium
16.05.
Cmdr. Mark Brandis findet Tornado auf 4213m Tiefe. Schiff liegt nahe einer submarinen Siedlung der VOR
Brandis gerät in Manöver submariner VOR-Kampfschwimmer
Bürgermeister der submarinen Siedlung Shinkoku, Tao Li (s.18.02.2078), verwendet sich für Brandis
Poseidon nimmt Schiffbrüchigen auf
17.05.
Brandis darf unter VOR-Aufsicht Tornado untersuchen. Nach neg. Befund gelingt ihm mit Hilfe Romens die Flucht durch unterseeisches Felsenlabyrinth
18.05.
Nach Aufnahme der Sumos durch Poseidon fordert der Schiffbrüchige, Dr.West, den Kurs auf Metropolis
19.05.
Atomare Selbstzerstörung der Poseidon mit Dr. West und den Viren

2080

Band 16 - Pilgrim 2000

05.04.
Kronos landet auf Raumflugkörper PILGRIM 2000.
Cpt. Grischa Romen wird durch Pfeilschuss verwundet.
Crew muss vor Ratten fliehen
07.04.
Aufgegebene Arzneimittelfabrik gibt Hinweis auf Datum der Katastrophe.
Man trifft die Quäker-Familie um Jeremias
14.04.
Erkundungsgang von Mark Brandis und Lt. Torrente. Kampf mit den "Ratmen"
15.04.
Rückkehr ins Quäker-Dorf. Gefangener ist Melchior
16.04.
Aufbruch mit den Quäkern zur nächsten Schleuse
17.04.
Eintreffen in Pilgrimville. Unterkunft im Theater
18.04.
Lt. Konstantin Simopoulos wird während der Wache getötet. Melchior ist mit Judith verschwunden
19.04.
Im Sportpalast rüstet Mark Brandis Crew und Siedler mit Sportbogen und Pfeilen aus
20.04.
Die Pilger werden durch Lt. Israel Levy zum Kämpfen überredet und durch Lt. Torrente geschult
21.04.
Die Gruppe um den abgängigen Bibelmenschen Zacharias wird von den Ratmen getötet.
Enrico Caruso findet Sportler-Schleuse (Anm.: dies war der einmalige Augenblick, in dem der Commander seinen Koch umarmte!)
Capt. Romen, Lt. Stroganow, Lt. Xuma holen die Kronos.
22.04.
Im Kampf gegen die Ratmen tötet Jeremias die 'Große Ratte'.
Nach 29 Stunden legt die Kronos an.
Crew und Pilger verlassen PILGRIM 2000

Band 17 - Der Spiegelplanet

02.06.
Kronos trifft auf einen erdähnlichen Planeten auf der entgegengesetzten Sonnenseite
03.05.
Die Bevölkerung des "Spiegelplaneten" MIR darf unter dem Motto der Wohlstandspartei 'REICH-SATT-GLÜCKLICH' nur noch in ummauerten Städten leben. Die gelandete Expeditionstruppe um Brandis findet in Magnoville Unterschlupf bei Bogulob Babel und seinen Kindern Oliva und Hamon.
04.06.
Brandis entkommt mit Oliva Babel durch die Mauer Magnovilles in die Wälder.
05.06.
Oliva verteilt Anti-BIG MOTHER-Flugblätter. Sie und Mark Brandis werden durch die Ingenieure zum Tode verurteilt.
06.06.
Oliva und Mark Brandis werden auf dem Müllplatz durch die 'Polizeistreife' Stroganow / Torrente vor dem Verbrennen gerettet.
BIG MOTHER wird durch Staudamm-Sprengung vernichtet. Oliva opfert sich für Brandis.
07.06.
Die Bevölkerung MIRs revoltiert gegen die Ingenieure
10.06.
Mit Ausnahme von Judith Levy verbleiben die Quäker von PILGRIM 2000 auf MIR zum Neuaufbau.

2081

Band 18 - Sirius Patrouille

16.01.-05.03.2081
Pulitzer Preisträger Martin Seebeck kommt an Bord der SK Invictus - Kriegsschiffversion der Kronos - er schildert die Patrouille als Testflug zur Waffenerprobung, Einweisung der militärischen Besatzung durch Cmdr. Mark Brandis und Lt.(N) Iwan Stroganow und Übergabe an das Militär als neutraler Beobachter der Differenzen zwischen Zivilisten (VEGA) und Militärs.
16.01.
Martin Seebeck steigt von einer Merkur-Kuriermaschine auf die SK Invictus um.
17.01.
Major Degenhardt macht Jagd auf einen Bolliden, der jedoch in die Umlaufbahn des Mondes entkommt.
24.02.
Gespräch zwischen Major Degenhardt und Martin Seebeck.
03.03.
Martin Seebeck wird zu einer Besprechung in der Messe hinzugebeten. Es geht um die Najade RT208, die seit heute vermisst wird, nachdem der Funkkontakt abbrach.
??.03.
VOR-Schiff in Sicht: Roche, nuklearer Antrieb
Major Degenhardt will Verfolgung aufnehmen, dies wird von Mark Brandis zu Gunsten der Najade abgelehnt
+2 Tage
Najade in Sicht, Mark Brandis setzt mit Dingi in Begleitung von Martin Seebeck zur Najade über. Auf dem Rückweg wird er schwer verletzt und ist fortan bewusstlos

Die weitere Zeitlinie dieses Bandes lässt sich nur schwer nachvollziehen, da sie sehr viele vage Andeutungen enthält.

2082

Band 19 - Astropolis

01.11.
Flugorder JH 876: Mit sofortiger Wirkung übernimmt Mark Brandis, Commander (VEGA), das navigatorische Kommando über das Raumobjekt PL01 (Astropolis)
05.11.
Der polizeilich gesuchte ehemalige Brandis-Freund, der Biotechniker Gilbert Graham, fleht Mark Brandis um Hilfe an. Der Geistliche des Kunstplaneten, Pater Gregorius, nimmt sich seiner an.
06.11.
Zubringerschiff bringt Mark Brandis, Pater Gregorius, 2. Priester, Polizeichef Astropolis Major Bold und mehrere TABs -Technical-Assistant-Bodies -
Start PL01 Astropolis
  • Cmdr. Mark Brandis,
  • Lt.(N) Jaroslaw Wronski,
  • Lt.(F) Pierre Mobuto,
  • Ing(T) Armandez Robins
06.12.
Der erste Monat ist ohne Komplikationen vergangen. Die 10.000 Personen leben ungestört
10.12.
Für eine Maschinenkontrolle nach dem Ausfall des Steuerbord-Tankes nimmt Pater Gregorius Mark Brandis und Lt. Pierre Mobuto mit auf einen Landausflug per Elektro-Car.
Lt.Mobuto entdeckt ein Plakat, auf dem das Unsterblichkeitsserum nach Warren mit der Tarassenko'schen-Spritze angepriesen wird, für deren Erforschung Gilbert Graham gesucht wurde.
Man wird Augenzeuge, wie ein Aufsichtsbeamter von TAB#24 getötet wird
14.12.
Auf Astropolis beginnt die Zwangsimpfung der Bevölkerung.
Die von Major Bold erbetene Alarmierung der Strategischen Raumflotte kann von Mark Brandis wegen Sabotage der Antennenanlage nicht durchgeführt werden.
Regierung kapituliert am Abend vor "Großmeister" Gilbert Graham
15.12.
Brückenbesatzung und Flüchtlinge um Pater Gregorius können durch Treibstoffkanal in den Steuerbordtank flüchten
17.12.
Die Rebellion der 'Unsterblichen Warrianer' gegen alle Andersdenkenden nimmt ihren Lauf mit Zwangsimpfung / Tötung

2083

Band 19 - Astropolis

23.03.
Nach der zweiten Kurskorrektur zum Erreichen des Sonnenorbits kommt Gilbert Graham zu Mark Brandis auf die Brücke, um ihn zu impfen. Mark Brandis entkommt mittels Notfall-Raketen-Rucksack
24.03.
Die Warrianer haben die Schleuse zum Steuerbordtank gefunden
25.03.
Der zwangsgeimpfte Lt. Pierre Mobuto hat die TABs umprogrammiert: "JAGT ALLE WEISSEN KITTEL"
Gilbert Graham stirbt in aller Öffentlichkeit an Stress (Herzschlag)
01.04.
Mark Brandis und Eheleute Belinda und Jaroslaw Wronski verlassen Astropolis und fliegen zur Erde

Band 20 - Triton Passage

27.03.
VOR-Passagierschiff Han Wu Ti, auf dem Weg von HIMMLISCHES PEKING zur Erde, kommt vom Kurs ab und gerät in Neptun-Orbit
03.05.
Mark Brandis startet mit Ruth O'Hara mit einer Diana in den Urlaub. Schiff wird von einem landenden VOR-Sampan gerammt, wobei Ruth O'Hara schwer verletzt wird.
VOR-Delegation aus Privatleuten bittet VEGA um Rettungsaktion für die Han Wu Ti
04.05.
Flugorder JH 912 des Direktors John Harris (VEGA): "TK Explorator hat die Aufgabe der Bergung der Han Wu Ti", sie erfolgt gegen den Willen beider Regierungen
Am gleichen Tag noch startet die Explorator mit folgender Besatzung:
  • Cmdr. Mark Brandis,
  • Capt. (Lord) Miller,
  • Lt.(N) Walter Kardoff,
  • Lt.(T) Miron Minulescu,
  • Lt.(F)Thomas Bokwe,
  • Lt.(R)Josef Wagner
01.06.
Nach Durchquerung der TRITON-Passage - benannt nach dem Neptun-Mond, auf dem die erste Sonde Salud III zerschellte - hat Lt. Wagner beim Aufschweißen der Han Wu Ti einen Unfall, wobei er sich lebensbedrohende Erfrierungen zuzieht.
Von den 100 Personen auf der Han Wu Ti hat lediglich das Kind Tschang Li überlebt und kann abgeborgen werden
05.06.
Tschang Li hat sich erholt, an Lt. Wagners Bein frisst der Kältebrand.
Radar meldet ZG (Zusätzliche Gravitation - Schwarzes Loch). Erforderlicher Umweg ist sieben Tage länger. Cpt. Miller widerspricht dem Befehl von Cmdr. Brandis
06.06.
Nach Wachwechsel auf der Brücke eigenmächtige Kursänderung durch Capt. Miller.
Stunden später wird Cmdr. Brandis durch ein Gelage der Besatzung geweckt.
Der 'Lord' hat seine 'Tafelrunde' unter Kontrolle: Cmdr. Brandis wird des Kommandos enthoben.
07.06.
Lt. Kardoff weckt Cmdr. Brandis, da das Radar erneut ZG meldet und Cpt. Miller aufgrund Alkoholgenusses nicht ansprechbar ist.
Die Explorator kann unter Überlastung des Triebwerkes und in Kaufnahme der Beschädigung des Steuermoduls gerettet werden
Explorator nimmt Kurs auf Saturn-Mond Phoebe, da das Steuermodul der dort gelandeten Sonde Thor kompatibel gemacht werden kann.
10.06.
Explorator erreicht Phoebe.
Brandis und Minulescu machen sich mit Dingi auf Sonden-Suche, bauen das Modul aus und müssen wegen Meteoriten-Treffer auf das Dingi zu Fuß zur Explorator zurück.
Nach Einbau des Moduls startet Explorator wieder
13.06.
Cmdr. Brandis kann mit Funkunterstützung Lt. Wagner operieren
14.06.
Explorator landet auf der Erde.
Dr. Mildrich muss seinen Hut nehmen und Mark fährt mit Ruth in den verspäteten Urlaub

Seite < 1 2 3 >