Band03:Unternehmen Delphin

Aus Mark Brandis
(Weitergeleitet von Band3:Unternehmen Delphin)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Original von 1971
Wurdack Taschenbuch 2009

Unternehmen Delphin ist der dritte Band der Reihe Weltraumpartisanen, gleichzeitig der dritte Band des Zyklus um den Bürgerkrieg der EAAU. Er wurde 1971 erstmals veröffentlicht und trägt als einziger Band der Serie keinen Untertitel.


Inhalt

Nach der stillen Invasion der Venus verlässt Brandis die Raumstation INTERPLANAR XII, um sich an Bord eines VOR-Kurierschiff nach Peking bringen zu lassen. Brandis hat wichtige Infomationen in Hinblick auf das Überleben der Asiaten bereithält. Das Manöver gelingt nur knapp, und Capt. Monnier kann mit der Delta VII den feindlich gesinnten VOR-Kreuzern entkommen.

Brandis ist nun an Bord des Kurierschiffes mit Kurs Peking, dem Zentrum der VOR. Dort will er versuchen, mit seinen Plänen den drohenden Angriff des Generals mit Giftgas auf die VOR mit Hilfe des Verteidigungsministers Tschou Fang-Wu zu unterbinden.

Zur gleichen Zeit greift Captain Robert Monnier, dem das Kommando über das schnellste Schiff der EAAU übertragen wurde, einen schwer bewachten Konvoi mit drei schweren Kreuzern an, der einen Transporter bewacht. Der Angriff wird dem Schiff beinahe zum Verhängnis, doch er zieht auch eine positive Bilanz mit sich. Der letzte verbliebene Schwere Kreuzer SK Apollo schließt sich zusammen mit dem Häftlingstransporter der "EAAU in der Diaspora" an.

Als Brandis schon mit seiner Hinrichtung rechnet, weil er ein aggressives Manöver gegen das Kurierschiff geflogen hatte, wird er doch noch zum Minister gebracht und beredet dort die weitere Vorgehensweise, um dem Angriff des Generals zuvorzukommen. Nach der Einigung zwischen den so unterschiedlichen Parteien wird Brandis wieder zu seinem Schiff gebracht und will von dort aus direkt zur Insel Malden auf der Erde, um mit einem der wichtigsten Führer der Widerstandsbewegung weitere wesentliche Schritte zu besprechen.

Die Landung auf der Insel Malden stellt sich bald als Falle heraus und der Commander gerät in Gefangenschaft, wo sich hingegen Delta VII in letzter Not schwer beschädigt retten kann. Der darauf folgende Rückzugsversuchs Monniers endet in einer Meuterei Iwan Stroganows, der sich entschließt, auf Interplanar XII vorerst Warteposition einzunehmen.

Bei der Gefangennahme des Commanders durch die Tödliche Garde erfährt er, dass er nach Metropolis gebracht werden soll, um dort dem General vorgeführt zu werden. An Bord der Poseidon wird der Abtransport gestartet, doch das U-Boot gehört zur Widerstandsbewegung. Hier trifft Brandis den totgeglaubten Commander John Harris und hat nun Zeit, sich mit ihm zusammen über die gegenwärtige Lage zu verständigen.

Parallel dazu kommt es auf Interplanar XII zu einer Verhandlung gegen Stroganow wegen der Amtsenthebung und Ruth O'Hara, Brandis Gefährtin, taucht unter den Häftlingen auf. Die Verhandlung wird auf Grund der Mitteilung des Commanders aufgelöst und nach den Reparaturen startet die Crew der Delta VII wieder ins All, um Brandis an Bord zu nehmen.

Das Unternehmen Delphin wird gestartet: es besteht aus einem Kampftaucherteam und der Angriffsflotte Delta VII und Apollo, die den Chemiekomplex TOTALCHEMIE des Generals in Metropolis zerstören sollen, womit der General seine Attacke auf die VOR geplant hatte.

Der Plan der Zerstörung wird folgendermaßen durchgeführt:

Die Kampftaucher landen am Strand von Metropolis, unentdeckt unter Mithilfe einer Armada von dressierten Delphinen. Hier teilen Sie sich in zwei Gruppen, die teilweise in Zivilkleidung die Bewacher eliminieren und zum Ziel, dem Speicher vorstoßen. Sobald der Speicher zerstört ist, fliegen Delta VII und SK Apollo den Angriff auf die Totalchemie und zerstören diese.

Delta VII zerstört den Komplex unter Zuhilfenahme der mitgeführten KL-Raketen und landet anschließend auf dem Platz der Vereinigten Kontinente, um die Besatzung des beschädigten SK Apollo an Bord zu nehmen. Nach diesem Rettungseinsatz nimmt Delta VII Kurs auf Interplanar XII und findet die Station verlassen vor.

Fortsetzung in: Aufstand der Roboter

Besatzung

(vgl. Verrat auf der Venus)

Nach dem Angriff auf die TOTALCHEMIE zusätzlich: Captain Lars Danielson, Lt. Heinz Horstmann, Sgt. Achmed Kemal.

Zeitlinie

Zeitlinie 2070

weitere Links

Weblinks

Der Band wurde 2008 als drittes Hörspiel der Serie "Mark Brandis" vertont.